18.09.2001

Diskussion der Grundsätze schweizerischer Aussenpolitik

Dauer: [03'45''] Kommentar: Deutsch Produktion: SR DRS Sendung : Rendez-vous
-- Mediaspace --

Neben ähnlichen Argumenten, die schon 1972 vorgebracht worden sind, gesellen sich in der Nationalratsdebatte über einen UNO-Beitritt der Schweiz nun weitere Dimensionen: Die Angst vor Terroranschlägen, die weltweite Umweltzerstörung, Migration oder organisierte Kriminalität kümmern sich nicht um Landesgrenzen und machen «gemeinschaftliches Handeln» notwendig. Insbesondere, weil «die Ziele der UNO auch die Ziele der schweizerischen Aussenpolitik» seien.