15.06.2005

Neue Atomkraftwerke für die Schweiz

Dauer : [03'52''] Kommentar : Deutsch Produktion: SF Sendung : Galerie des Alpes
-- Mediaspace --

Ein Grossteil des schweizerischen Atomstroms wird zwischen den aargauischen Gemeinden Leibstadt und Döttingen produziert. Die Behörden würdigen die Kraftwerke als Arbeitgeber und das Gewerbe profitiert von ihnen als Abnehmer seiner Produkte.

Die Bevölkerung verfügt offenbar weder über ein Risiko- noch über ein Umweltbewusstsein: Die Kernkraftwerke werden für sicher und sauber gehalten – und der Atommüll mit keinem Wort erwähnt. So fürchtet der Gemeindeammann von Döttingen, der Standortgemeinde von Beznau I und II, auch keine Opposition gegen allfällige neue Kernkraftwerke, die ab 2020, nach Ablauf der 50 bis 60-jährigen Lebensdauer der alten Werke, gebaut werden sollen.