07.10.1966

Brächete in Zäziwil

Dauer : [00'37''] Kommentar : Deutsch Produktion: Schweizer Filmwochenschau
-- Mediaspace --

Das Brechen der Hanf- und Flachsstengel zur Gewinnung der Bastfäden, die zu Faden gesponnen wurden, war früher im Oktober bei gutem Wetter üblich.

Noch heute lässt sich im Emmentaler Dorf Zäziwil jeweils am dritten Mittwoch im September die Verarbeitung von Flachs und Hanf vom Brechen, Spinnen und Weben bis zum fertigen Gewebe als Kalenderbrauch beobachten.

Was 1954, als die fürs Brechen und Spinnen notwendigen Geräte, "Raffle", "Hächle" und Spinnrad, noch greifbar waren, in der Hofstatt eines Gasthofes begonnen hat, ist zu einem Schaubrauch geworden, der in einem grossen Festzelt durchgeführt werden muss. Die Arbeit ist aber gleich geblieben.