15.10.2002

Schnappschuss der Arteplage Neuenburg

Dauer : [03'18''] Kommentar : Ohne Kommentar Produktion: swissinfo/SRI
-- Mediaspace --

Der rote Faden, der sich durch alle Projekte auf der Arteplage in Neuenburg zieht, heisst «Natur und Künstlichkeit». Die Ausstellungen zeigen, dass unsere Zukunft nicht in einem romantischen «Retour à la nature» liegt, sondern vom Spannungsbereich zwischen Natur und Künstlichkeit geprägt sein wird. Das angestrebte Gleichgewicht zwischen diesen Polen ist nicht leicht zu erreichen.

In einem Sturmsimulator («Beaufort 12») lassen sich hohe Windgeschwindigkeiten am eigenen Leib erfahren, während «aua extrema» das Wasser thematisiert: Die Besucher ziehen sich die Schuhe samt Socken aus und waten durch einen seichten «Wasserwald». «Biopolis» öffnet den Blick in die Zukunft der modernen Biologie. Markant auch der «Palais de l'Equilibre», eine Kugel aus Holz, die weltweit einzigartig ist. Fast 30 Meter hoch wurde die Konstruktion das Expo-Symbol für eine Welt im Gleichgewicht.